...unnuf!

Fliegerfest 14. September 2014

„ Das war ein perfekter Tag !", „ Genial !" „ Bestellt und geliefert."
Dieses Resümee zogen alle beteiligten Fliegerkameraden am Sonntagabend.

Schon die ganze Woche über verfolgten wir die Wetterberichte, ob der Festaufbau am Freitag stattfinden kann und wie das Wetter fürs Wochenende aussieht. Bis vor lauter Frust unser Wetterman Jörg verkündete: lasst am besten eine Münze entscheiden, wann wir anfangen!
Der Aufbau am Freitag fiel dann auch buchstäblich ins Wasser. An Zeltaufbau war bei dem Dauerregen gar nicht zu denken. So trafen wir uns am Samstagmorgen um 8 Uhr. Es war noch ziemlich nass, trüb und kühl. Es kam aber von oben nichts mehr nach, was schon als positives Zeichen galt.

IMG 0089 600

Zuerst mussten wir unseren Pflichten nachkommen, was die Beschilderung der Parkplätze betrifft. Das Aufstellen von Schilder und Barken rund ums Festgelände hatte die Stadt verfügt.
Danach stellten wir die Zelte. Durch die Terminverschiebung entstand jedoch eine lange Pause, Kühlwagen und Garnituren trafen erst am Nachmittag ein. Nachdem dies erledigt war, berief Dieter eine Sitzung ein, um die letzten Details und Feinabstimmungen zu besprechen. Der Abend klang mit Steakweck und Würsten aus.
Auch am Sonntag begannen wir um 8 Uhr, damit wir rechtzeitig mit allem fertig waren, insbesondere in der Küche. Die Weißwürste waren mal wieder sehr begehrt. Und weil in bayerischer Tradition die Weißwürste das Mittagsläuten nicht hören dürfen, hatten wir auch um 12 keine mehr.

IMG 0324 600

Langsam aber sicher lief der Festbetrieb an. Besucher um Besucher traf ein. Der Parkraum füllte sich stetig. Es wurde schon früh mit den Tandemflügen begonnen. Und es sollte den ganzen Tag so weiter gehen. Die Sonne war uns gewogen, es waren später sogar auch Thermikflüge möglich. Die Temperaturen waren äußerst angenehm, ein leichtes Lüftchen wehte. Zur Kaffee-und-Kuchenzeit waren alle Plätze permanent belegt.
Die Großwetterlage, der Dalai Lama, das Orakel von Delphi, der Mond, das HB-Männchen oder Cuno: egal, wer uns diesen genialen Sonntagnachmittag beschert hat, ihm gebührt
Dank.

Für alle anwesenden Kinder richteten zwei Clubmitglieder einen Wurfgleiterwettbewerb aus. Natürlich gab es auch etwas zu gewinnen, wie es sich für einen richtigen Wettbewerb nun mal gehört. Keksrollen und Bonbons sollten für die Kindermäulchen ein Ansporn für den Wettbewerb sein.
So waren nach dem Aufruf unseres Tagesmoderators einige Trupps Kinder zu Fünfergruppen zusammengekommen. Treffpunkt war am unteren Wiesenbereich abseits der Gleitschirmlandewiese. Hier fand sich ein geeigneter Hang. Nach einigen Einübungswürfen waren die Kinder dann zum Wettbewerbsflug bereit. Und der zeigte, wer sich in das Medium Fliegen besonders schnell und gut eingefühlt hatte. Nur für die Kleinsten war es eine noch größere Herausforderung, den Gleiter beim Start so zu halten, dass es zu einem geglückten Flug führte.
Dennoch gab es für alle Kinder natürlich einen ( Trost- ) Preis, der auch hintere Platzbelegungen wieder Wett machte. Die Hauptsache war natürlich das Dabei sein und ein Riesenspaß für alle Beteiligten, Eltern wie Kinder, war's allemal.

IMG 0410 600

Dieser Tag war so entspannt und angenehm, alles lief Hand in Hand. Trotz der Fülle der Aufgaben blieb nichts unerledigt. Selbst für die undankbaren, zusätzlichen Aufgaben, die wir von der Gemeinde auferlegt bekommen hatten, gab es genügend „Personal".

Aus diesem Grund verzichte ich hier auf die Nennung Einzelner. Dieser Nachmittag hat gezeigt, dass wir EIN Team sind. Jeder hat auf seine Weise diesem Fest seinen besonderen Flair und seine außergewöhnliche Gestalt gegeben.

Danke an all unsere Mitglieder und deren Partner, die mitgemacht und mitgeholfen haben. Sei es offensichtlich oder im Verborgenen, sei es lange im Voraus oder hinterher, wie z.B. am Abbau-Montag. Unser Verein hat alle Chancen und Möglichkeiten gehabt und genutzt, sich in bestem Licht zu zeigen und zu repräsentieren.
Das fanden auch unsere Gäste, wie oft zu hören war.

Oder war es doch eine Geheimabsprache zwischen dem Wettergott und unseren Tandempiloten ........ ? ? ?

 

Mehr Bilder gibt es HIER

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, näheres zum Thema Datenschutz finden sie unter weitere Informationen