...unnuf!

r 2015 Fliegerfest

Zweites Wochenende im September, unser alljährliches Fliegerfest stand im Kalender.
Da unser Vereinsoberhaupt pünktlich zum Fest durch eine mysteriöse Krankheit ans Bett gefesselt war, stand uns ein führerloses Wochenende bevor. So traurig diese Nachricht auch war, machten wir uns alle ans Werk, um dieses Fest erfolgreich und außergewöhnlich werden zu lassen.
Wie jedes Mal galt unser erster Augenmerk dem Wetter. Dass am Sonntag kein idealer Tag zu erwarten war, zeichnete sich bereits ab. Dennoch war die Vorhersage ab dem frühen bis mittleren Nachmittag gar nicht so schlecht. Das machte Hoffnung, auch im Hinblick darauf, den Abbau der Zelte und die Aufräumarbeiten noch am Sonntag Abend beenden zu können.

Unser Club war, wie ich meine, wohl der fleißigste aller Clubs in diesem April.
Der Auftakt war das Osterhasenfliegen am Ostermontag den 06.April. Unser eingespieltes Hasenteam erledigte alles Nötige: Einkauf für Kaffee und Kuchen, Süßigkeiten und Ostereier für die Kinder besorgen,  Aufbau des Küchenzeltes, Absperrungen errichten, Osternester verstecken, Bestückung des Osterhasenbeutels, Kaffee machen, bewirten, Flugbetrieb und vieles mehr. Schade nur, dass das Wetter nicht so recht mitspielen wollte. Der Wind war kalt und kam meist von der ungünstigen Seite. Dementsprechend wenige Gäste fanden den Weg zu uns, und durch den sich frostig anfühlenden Wind fühlte sich niemand berufen, einen Tandemflug zu wagen. Der heiße Kaffee kam wie gerufen und rundete unser ansehnliches, leckeres Kuchenbuffet, dass von fleißigen Bäckerinnen und Bäckern unseres Clubs gespendet worden war, ab. Wie kalt sich dieser Tag anfühlte, lässt sich am besten daran messen, dass gegen später noch reichlich Glühwein verkauft werden konnte und dankbar Absatz fand. Den Kindern allerdings war das Wetter wurscht. Sie warteten geduldig auf den nächsten Osterhasenflug, der ihnen Leckereien aus der Luft bescherte. Ebenso stark frequentiert war unser Grillplatz, auf dem die Osternester versteckt worden waren. Leuchtende Augen dankten die Mühe! Besonders schön war, dass das Hügelhelden-TV vor Ort war. Redakteur Stefan filmte fleißig. Er ergänzte sein Material mit aktuellen Flugaufnahmen und so entstand ein informativer Bericht über unseren Club und das Osterhasenfliegen, der bereits am nächsten Morgen online zu sehen war. ( www.hügelhelden.de )

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, näheres zum Thema Datenschutz finden sie unter weitere Informationen
Weitere Informationen Ok