...unnuf!

Unser Fliegerfest im Schleppgelände Oberacker wurde wieder mit dem bewährten K_Rundbrief_H eingeläutet, so konnte sich jeder auf seine Aufgabe vorbereiten.

Das große Zelt hat Andi mit einem altersschwachen LKW auf das Gelände transportiert. Die Steigung zum Startplatz hat der Kupplung den Rest gegeben, wir haben dann den ersten Stau in der Geschichte auf dem Feldweg verursacht und durch eine spektakuläre Bergungsaktion wieder aufgelöst. http://www.youtube.com/watch?v=ulxxqcd9cxg&feature=youtu.be

 

Am Freitagabend haben wir die Zelte gestellt wobei wieder die alljährliche Bemerkung kam:

„Wir müssen dieses Jahr unbedingt die Markierung auf dem Feldweg machen, damit die Raterei über den Standort des Zeltes aufhört!“ Ihr wisst es…. wir haben`s wieder nicht gemacht. Aber, Frauke hat ein Luftbild vom Aufbau gemacht, demnach werden wir einen Aufbauplan mit Entfernung zum Windsack-Mast erstellen.

 

Die Wettervorhersage für das verlängerte Wochenende im Ahrntal war bescheiden. Da wir (Klaus + Ilona, Roland Schimmel, Timo, Klaus Hipp, Perpetua + Klaus + Damian, Ralf + ich) aber gebucht hatten und die Hoffnung bekanntlich zuletzt stirbt machten wir uns am Mittwoch morgen recht früh (Treffpunkt 6:00 Uhr Rasthof Sindelfinger Wald) auf den Weg ins Ahrntal. Die Fahrt verlief gut und gegen 14:00 Uhr standen wir am Landeplatz in Sand in Taufers. Leider setzte auch genau dann der Regen ein und wir fuhren erst in die Unterkunft um dann später den Startplatz zu besichtigen und vielleicht noch einen Abgleiter zu machen.

 

 

 

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, näheres zum Thema Datenschutz finden sie unter weitere Informationen