...unnuf!
 
 
 

Am Ostermontag führte der Club bei strahlendem Sonnenschein das mittlerweile traditionelle Osterfliegen durch. Unsere zwei Osterhasen erfreuten die Kleinen mit ihren Präsenten aus dem Osterkorb. Groß und Klein nahmen auch die Gelegenheit der kostengünstigen Tandemflüge wahr. Wetterbedingt fielen diese meist recht lang aus, sehr zur Freude der Passagiere. Die Piloten Franz und Karl-Heinz waren im Dauereinsatz. Während einige Gäste das Kraichtal von oben besahen, schauten die anderen Besucher dem bunten Treiben am Himmel bei Kaffee und Kuchen zu. Bei der Gelegenheit wurde auch mit den Sponsoren der neue Werbeanhänger des Vereins eingeweiht. Ein großer Dank an dieser Stelle an die Sponsoren, deren Firmen unser Vertrauen genießen.

  

 

 
{youtubejw}Ec8Mpm_r3FM{/youtubejw}
 
Hier gibt es auch noch ein paar Bilder (externer Link)

Die Sommerferien neigten sich allmählich dem Ende, so dass es mal wieder Zeit wurde für unser großes Fliegerfest, dass traditionelle immer am zweiten Septemberwochenende stattfindet.

Der Startschuss fürs Fest viel am Freitagnachmittag, mit dem Aufbau der Zelte. Wir haben uns dieses Jahr zu unserem großen Zelt, ein neues, etwas kleineres Küchenzelt geleistet, das sich während des Festbetriebs auch gleich gut bewährt hat. Im Anschluss an den Zeltaufbau wurde dann traditionell im Fest zelt die September Monatssitzung abgehalten.

Am Samstag ging’s dann gleich um 8 Uhr mit dem Aufbau weiter. Es wurden die Bänke und Tische gestellt, Strom und Wasser gelegt, die Küche eingerichtet, Absperrbänder angebracht, die Banner aufgehängt, der Schank und Kühlwagen aufgestellt, der Crepes Stand aufgebaut (ein Herzliches Dankeschön an Torsten unsern Creper), die Kasse wurde programmiert (für die wir übrigens nächstes Jahr Ersatz brauchen, da Sie uns während unserem Fest immer wieder abgestürzt ist, An dieser Stelle einen herzlichen Dank an unserer Kassierer, die sich dann unfreiwillig im Kopfrechnen üben mussten und die Bons mit Hand schreiben), der Plasma TV wurde installiert, usw. usw. Dank der zahlreich erschienen Helfer konnte der Aufbau dann  bis zum Nachmittag komplett erledigt werden, so dass die meisten Helfer bei gutem Flugwetter noch das ein oder andere Flügchen machen konnten.

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, näheres zum Thema Datenschutz finden sie unter weitere Informationen